Zum Inhalt springen

24. Juni 2021: SPD Diekholzen wählt neuen Vorstand und spendet eine Mooreiche

Zu Beginn der diesjährigen Jahreshauptversammlung der SPD Diekholzen, Barienrode, Söhre und Egenstedt auf dem Schulhof der Grundschule Diekholzen standen zunächst die Berichte des scheidenden Vorsitzenden Kolja Leffers, aus der AG 60 Plus und aus der Ratsfraktion im Vordergrund. Nach den Aussprachen, dem Kassenbericht und der einstimmigen Entlastung des Vorstandes und der Kassiererin wurden anschließend Neuwahlen zum Vorstand durchgeführt.

Bei den Wahlen, die sehr harmonisch und überwiegend einstimmig verliefen, wurde Kai Rohr zum neuen Vorsitzenden und Martin Küster sowie Matthias Bludau wieder zu stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Das Amt des Schriftwartes übernimmt Kolja Leffers. Heidrun Brömer als Kassiererin und Matthias Bludau als Pressewart wurden ebenfalls für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Darüber hinaus gehören zukünftig Tabea Bornemann, Sandra Prehm, Dr. Sebastian Herbeck, Sören Hoffmann-Marahrens und Peter Hoppe (AG 60 Plus) dem neuen Vorstand der SPD Diekholzen als Beisitzer an.

Anschließend wurden der Bürgermeisterkandidat Matthias Bludau, die Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl und für die Kreistagswahl nominiert. Für den Kreistag schickt die SPD Diekholzen Martin Küster als Spitzenkandidaten ins Rennen. Anstelle den neuen und ausscheidenden Vorstandsmitgliedern sowie allen Kandidatinnen und Kandidaten, wie üblich, Blumen­sträuße zu überreichen, die in wenigen Tagen verwelkt sind, hat der Vorstand der SPD Diekholzen sich entschieden, ein weiteres Zeichen für Nachaltigkeit zu setzen und eine Mooreiche gekauft. Diese soll der Gemeinde gestiftet werden und in Absprache mit dem Bauamt auf der „Dorfmitte Diekholzen“ dem dort bereits gepflanzten Ginko-Baum Gesellschaft leisten.


Vorherige Meldung: Bürgermeisterkandidat Matthias Bludau

Nächste Meldung: SPD stellt Antrag für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit in der Gemeinde Diekholzen

Alle Meldungen