Zum Inhalt springen

27. April 2021: Kommunalwahl 2021 / SPD Vorstand einstimmig für Matthias Bludau

Der Vorstand der SPD Diekholzen, Barienrode, Söhre und Egenstedt hat sich in seiner letzten Sitzung einstimmig dafür ausgesprochen, Matthias Bludau den Mitgliedern der SPD Diekholzen als Kandidat für die am 12. September 2021 stattfindende Bürger¬meisterwahl in der Gemeinde Diekholzen vorzuschlagen. Der Vorstandsvorschlag muss noch in den nächsten Wochen von den Mitgliedern der SPD Diekholzen bestätigt werden.

„Mit Matthias Bludau haben wir einen hervorragenden Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters gefunden, er ist seit 25 Jahren im Rat der Gemeinde Diekholzen und setzt sich auch darüber hinaus seit vielen Jahren ehrenamtlich für die Gemeinde Diekholzen, ihre vier Ortschaften und unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger ein. Seit 15 Jahren ist er stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Diekholzen. Er bringt neben der notwendigen, kommunalpolitische Erfahrung auch die passende berufliche Ausbildung und ein gut ausgebautes Netzwerk mit,“ so der stellvertretende SPD Vorsitzende Martin Küster.

In der Verwaltungsführung und im Gemeinderat ist nicht immer alles gut verlaufen. Die Lage für die kleine Gemeinde Diekholzen ist in den letzten 7 Jahren nicht unbedingt besser geworden. Für Bludau ist es daher auch eine Herzensangelegenheit nochmals als Bürgermeisterkandidat in seiner Heimatgemeinde antreten zu dürfen.

„Oberstes Ziel muss es sein, die Ratsmitglieder sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus als Teamplayer für ihre gemeinsame Arbeit zum Wohle unserer Bürgerinnen und Bürger zu motivieren,“ sagt Bludau. Er habe sich entschieden, seine aufgelaufenen Überstunden und den noch verfügbaren Urlaub bei seinem Arbeitgeber bis zur Kommunal- und Bürgermeisterwahl in Anspruch zu nehmen. „Dies gibt mir genug Zeit, mich auf die wichtigen kommunalpolitischen Themen und möglichen, neuen Aufgaben engagiert vorzubereiten,“ erklärt Bludau.

Der 47-jährige, gebürtige Diekholzener hat in seinem Leben bereits viel Erfahrung in der Kommunalpolitik auf hauptamtlicher und ehrenamtlicher Ebene sammeln können. So ist er beruflich bereits seit 1990 als Verwaltungsfachangestellter in der Kommunalverwaltung des Landkreises Hildesheim tätig. Hier hat er auch im Jahr 1998 seine Prüfung für den gehobenen Verwaltungsdienst absolviert. Bereits seit 1996 gehört Bludau dem Rat der Gemeinde Diekholzen an und war seitdem in verschiedenen Ausschüssen des Gemeinderates und Funktionen tätig, so war er unter anderem auch 15 Jahre Fraktionsvorsitzender der SPD.

In seiner Freizeit ist Bludau in der Arbeiterwohlfahrt engagiert, hier ist er Vorsitzender des AWO Ortsvereins Diekholzen, Kreisvorsitzender des AWO Kreisverbandes Hildesheim-Alfeld (Leine) und stellvertretender Vorsitzender des Präsidiums des AWO Bezirksverbandes Hannover.

In diesen Funktionen konnte Bludau bereits viele Jahre unter Beweis stellen, dass er fähig ist, hohe Verantwortung für eine große Anzahl von Mitarbeiter*innen und Arbeitsplätzen zu übernehmen. Matthias Bludau ist auch Mitglied in einer Vielzahl anderer Diekholzener Vereine, seit 1999 ist er mit Ehefrau Annette verheiratet, hat 3 Kinder (2 Söhne und eine Tochter) und wohnt mit seiner Familie im Südwald von Diekholzen.

M. Bludau SPD Diekholzen Foto: SPD Diekholzen / M. Bludau

Vorherige Meldung: SPD gibt politische Information durch den BOTEN

Nächste Meldung: Traditionelles Matjesessen der SPD Diekholzen in Corona-Zeiten in neuer Form

Alle Meldungen